2. Karlsruher Schul-Robotik-Cup 2016


Termin

Am Samstag, 04.06.2016, wurde der zweite Karlsruher Schul-Robotk-Cup in der Aula des Bismarck-Gymnasiums ausgetragen (Beginn 10 Uhr, Ende gegen 16 Uhr). Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite der Karlsruher Technik Initiative.

Training

Am Freitag, 06.05.2016 und am Samstag, 14.05.2016, hatten alle angemeldeten Teams von 10-13 Uhr im Bismarck-Gymnasium die Gelegenheit, ihre Roboter an den Wettkampfarenen zu testen.

Regularien

Die beiden folgenden Disziplinen wurden angeboten:
  • Rettungsroboter: Nach den Regularien des Wettbewerbs RoboCup Junior Rescue Line ist ein selbstständig fahrender Roboter zu entwickeln, der einer (teilweise unterbrochenen) Spur folgen, Hindernissen auf seinem Weg ausweichen und kleine "Bumper" überfahren kann. Er muss eine Rampe mit 22,5% Steigung überwinden, ein 25 cm hohes Tor passieren, an Kreuzungen korrekt abbiegen (mit grünem Punkt markiert) und im "Zielraum" mehrere Objekte (runde, silberne Kugeln) finden, aufnehmen und in einem dreieckigen, abgegrenzen Bereich in einer Ecke des Raums ablegen können (deutsche Fassung der Regularien). Auf der offiziellen Seite der RoboCup German Open gibt es auch eine hilfreiche RoboCup Junior Rescue FAQ.

Umgebaute Wettkampfarena 2016.jpg
Wettkampfarena "Rescue Line" (Schul-Robotik-Cup 2016)

  • Einparkroboter: Nach den Regularien des Carolo-Cup Junior ist ein lenkbares Fahrzeug zu entwickeln, das zunächst Straßenstück bis zu einem Hindernis fährt, dort eine 180°-Wende vornimmt, dann entlang des Straßenstücks eine (möglichst kleine) Parklücke sucht und schließlich in maximal zwei Zügen parallel zur Fahrbahnmarkierung einparkt - ohne ein Objekt zu berühren.
Parkstreifen Einparkroboter 2016.jpg
Wettkampfarena "Einparkroboter" (Schul-Robotik-Cup 2016)