Kaufratgeber für Eltern


Mit fischertechnik kann man natürlich auch zu Hause konstruieren.
Daher wird - unvermeidlich - bei den Kindern aus der fischertechnik-AG auf dem einen oder anderen Wunschzettel ein fischertechnik-Kasten landen. Hier ein kleiner "Wegweiser" für Eltern und Großeltern, die ihren Kindern mit fischertechnik eine Freude machen wollen.

fischertechnik ist ja ziemlich teuer...


fischertechnik ist keine billige Anschaffung, das stimmt. Aber: fischertechnik kauft man eigentlich schon für die übernächste Generation. Denn die Bauteile sind seit 1965 ausnahmslos mit aktuellen Bauteilen kompatibel - und zudem bei halbwegs pfleglicher Behandlung unverwüstlich. Und dazu kommt: Wenn ein Kind Freude am Konstruieren hat, dann wird fischertechnik das Baukastensystem sein, mit dem Ihr Kind die intensivste Zeit verbringen wird. Denn die Konstruktionsmöglichkeiten sind nur durch die Fantasie Ihres Kindes und die verfügbaren Bauteile begrenzt.

Viele Eltern und Großeltern haben noch fischertechnik im Keller oder auf dem Dachboden, die ganz sicher noch funktionieren - einfach mal nachfragen. Das ist die mit Abstand günstigste Variante für den Einstieg. Ältere Baukästen kann man auch gebraucht z.B. bei ebay erwerben, aber Vorsicht: nicht immer werden faire Preise verlangt.

Welche Kästen eignen sich für welches Kind und Alter?


Da wir öfter gefragt werden, welche der aktuellen fischertechnik-Kästen besonders zu empfehlen sind, ein paar Hinweise an dieser Stelle:
  • fischertechnik ist ein System, keine Sammlung von "Modellbaukästen". Um fantastische Modelle bauen zu können, benötigt man vor allem viele Bausteine. Grundsätzlich gilt: je größer der Kasten, desto günstiger ist der Preis, den man umgerechnet pro Bauteil bezahlt. Allerdings sind große Kästen nicht ganz billig.
  • Als Einstiegskasten, um an das Bauen mit fischertechnik heranzuführen und insbesondere für jüngere Kinder (ab der ersten Schulklasse), ist der Baukasten "Universal 3" (ggf. mit "Motor Set XS") ideal. Für etwas ältere Kinder (etwa ab der dritten Klasse) ist der Kasten "Cars & Drives" ebenfalls ein empfehlenswerter Einstieg (dazu sollte man gleich das "Motor Set XM" besorgen).
  • Immer ein Geschenk, das die Kinder fasziniert, sind die Kugelbahn-Kästen: "Dynamic XS", "Dynamic S", "Dynamic L(2)" und vor allem "Dynamic XL" (ausgezeichnet als Spielzeug des Jahres 2014). Der Fokus liegt stark auf Kugelbahnen (mit raffinierten technischen Details); für viele andere spannende Modelle wie Kräne oder Fahrzeuge eignet sich die Teilesammlung der Kästen allerdings nur zum Teil. Dafür lassen sich die Dynamic-Kästen gut kombinieren (und mit dem "Dynamic Tuning Set" erweitern). Zu empfehlen ab der dritten Schulklasse.
  • Für den Bau von Brücken und Kränen sind die Kästen "Super Cranes" und "Power Machines" eine klare Empfehlung. Letzteren gibt es bei amazon in einer Sonder-Edition mit Sound-Modul und Stromversorgung (Power Machines Paket). Etwa ab der vierten Schulklasse zu empfehlen.
  • Für Getriebe und technische Grundlagen ist der Kasten "Mechanic & Static" eine sehr gute Wahl. Zugleich auch ein etwas günstigerer Einstiegskasten ab der fünften Klasse.
  • Ein tolles Modell mit Motorisierung und Fernsteuerung (sonst separat zu erwerben) bietet der Kasten "Tractor Set IR Control". Er setzt ein wenig Konstruktionserfahrung mit fischertechnik voraus. Wertvoll ist er vor allem, wenn man bereits einen Teilevorrat besitzt und mit Motor und Fernsteuerung auch andere Fahrzeuge oder Maschinen konstruieren kann. Zu empfehlen ab der vierten Schulklasse.

Wer schon einige fischertechnik-Kästen besitzt, für den ist die "Creative Box" eine Bereicherung: viele wichtige Teile ohne festen Modellbezug in der praktischen "1000er Box".

Wo kann man fischertechnik kaufen?


Im Raum Karlsruhe gibt es fischertechnik-Kästen bei
  • Kinderglück (Erbprinzenstraße)
  • Drogeriemarkt Müller (Kaiserstraße, Auswahl)
  • Spiele Pyramide (Fritz-Erler-Straße)
  • Spielkiste Brenner (Kirchenplatz, Ettlingen)

Aktueller fischertechnik-Katalog: Technik spielend begreifen

Wo bekomme ich weitere Bauanleitungen und Konstruktionsanregungen?


Titelseite technikgeschichte mit fischertechnik 2015.jpg
dpunkt-Verlag, 360 Seiten, 26,90 €
Mit fischertechnik-Bauteilen lassen sich faszinierende Modelle konstruieren - weit mehr als die Anregungen in den Modellanleitungen. Daher lohnt ein Blick in die Bauanleitungen aus heute nicht mehr verfügbaren Baukästen, die "Hobby-Bände" aus den späten 70er Jahren und die Modellideen anderer fischertechnik-Fans. In der Linkliste finden sich zahlreiche Internet-Fundstellen dafür.

Lesenswert ist auch die (kostenlose) fischertechnik-Fachzeitschrift ft:pedia, die alle drei Monate als pdf erscheint. Darin finden sich Beiträge für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten, von Tipps über Modellvorstellungen bis zu technischen Hintergrundartikeln - geschrieben von fischertechnik-Fans.

Ende 2015 ist zum 50. Geburtstag von fischertechnik das erste fischertechnik-Buch erschienen - Technikgeschichte mit fischertechnik - 16 Meilensteine zum Nachbauen, von Dirk Fox und Thomas Püttmann (dpunkt-Verlag). Es zielt auf fortgeschrittene Konstrukteure - vom Flaschenzug über einen Sextanten, eine Uhr, einen Funkuhrempfänger bis zur Hubschraubertechnik gibt es insgesamt 60 Modelle zum Nachbauen, eingebettet in die Entstehungsgeschichte der jeweiligen Erfindung.