Blog

Schuljahr 2016/17

01.07.2017: 3. Karlsruher Schul-Robotik-Cup

Auch der "3. Karlsruher Schul-Robotik-Cup" am vergangenen Samstag (01.07.2017) war mit 18 Teams, fast 60 Schülerinnen und Schülern und vielen Zuschauern wieder gut besucht. Die Teams von sieben Schulen (AMG, Bismarck, Dominikus, Fichte, Helmholtz, Lessing und Steinbeiss Berufsschule Mühlacker) traten in drei Disziplinen gegeneinander an: Die "Rettungsroboter" mussten einen Parcour bewältigen und abschließend mehrere Kugeln einsammeln und in einem Rettungsbereich ablegen. Die "Einpark-Roboter" mussten eine Parklücke suchen und konform zur Straßenverkehrsordnung rückwärts einparken. Und im Einsteigerwettbewerb "Aufräumroboter" musste der Roboter Bällebad-Bälle in einem gut 2 qm großen Raum nach Farben sortieren.
In allen drei Disziplinen ging ein Bismarck-Team an den Start - und alle drei schafften es aufs Treppchen: Mit ihrem deutlich weiter entwickelten Rettungsroboter "RobCross" schafften Yannik Tausch und Magnus Fox (9. Klasse) einen respektablen 3. Platz - ein großer
Sprung nach vorne vom letztjährigen Platz 12.
Bild 1 - Siegerehrung RobCross - Schul-Robotik-Cup 2017.jpg
Yannik Tausch und Magnus Fox (Rettungsroboter, 3. Platz; Foto: Wolfram Sieber/fotoskop.de)

Als kleines 'Abschiedsgeschenk' an die Schule erreichten die Abiturienten Robin Pfannendörfer und Johann Fox unterstützt von Mattis Hook und Jakob Vollmer mit ihrem "RoBoss"-Roboter wie im vergangenen Jahr einen 2. Platz und gewannen einen weiteren wertvollen Robotik-Baukasten für die AG. Dabei hatten sie mit ungünstigen Lichtverhältnissen zu kämpfen, die ihre Bildauswertung beeinträchtigten - dadurch gelang es ihnen nicht, das Sieger-Team des vergangenen Jahres (AMG) vom Thron zu stoßen.
Bild 2 - Siegerehrung RoBoss - Schul-Robotik-Cup 2017.jpg
Johann Fox und Robin Pfannendörfer (Einparker, 2. Platz; Foto: Wolfram Sieber/fotoskop.de)

Und im Einsteigerwettbewerb sicherten sich die beiden Nachwuchs-Robotiker Noah Dörr und Yannis Storrer mit ihrem "RoboCupie" einen weiteren 2. Platz.
Bild 3 - Siegerehrung RoboCubie - Schul-Robotik-Cup 2017.jpg
Noah Dörr (Aufräumroboter, 2. Platz; Foto: Wolfram Sieber/fotoskop.de)

Aber nach dem Cup ist vor dem Cup: Im kommenden Jahr wollen die Teams sich wieder mindestens einen Platz-1-Pokal sichern. Die Arbeit an den Robotern ist also noch längst nicht abgeschlossen - schließlich ruht die Konkurrenz auch nicht...

07.05.2017: Vorstellung der fischertechnik-AG am Tag der offenen Tür der IHK

Auf Einladung der IHK stellten die Teams RoBoss (Johann, Jakob und Robin) und RobCross (Yannik und Magnus) ihre Roboter am Tag der offenen Tür der IHK im "Saal Baden" vor. Dafür haben wir eine wunderbare, riesige neue Arena für das selbstfahrende Fahrzeug beschafft und mit einem Rundkurs mit Parkstreifen versehen. Gleichzeitig war es eine gute Gelegenheit, mit den Robotern für den Karlsruher Schul-Robotik-Cup am 01.07.2017 zu trainieren.
Selbstfahrendes Auto in der IHK Karlsruhe am 07.05.2017.jpg
Neuer Parcours für das autonome Fahrzeug (4 x 7,5 m)

01.04.2017: Tag der offenen Tür

Die Vorstellung der fischertechnik-AG ist inzwischen fester Bestandteil des Programms am Tag der offenen Tür des Bismarck-Gymnasiums. In diesem Jahr gab es besonders viel zu bestaunen: Das wieder deutlich weiter entwickelte Modell der Karlsruher Turmbergbahn, einen Sanner/Plotter, mehrere Kugelbahnen, einen Flipper (bei dem die Kinder fischertechnik-Mini-Oldtimer gewinnen konnten) und die RoBoss- und RobCross-Roboter in Aktion, sowie einen mechanischen Taschenrechner, eine exakt gehende Uhr, eine Dampfmaschine und einen Mühlenaufzug. Wie immer waren nicht nur die Kinder nur mit viel gutem Zureden ("Sobald du auf dem Bismarck bist, gibt's das jede Woche...") wieder aus dem Raum herauszubekommen ;-)
Volles Haus....jpg
Mal wieder "volles Haus" bei der Vorstellung der fischertechnik-AG...


Pause in der Turmbergbahn.jpg
Pause für das Team der Turmbergbahn...

Selbstfahrendes Auto.jpg
Selbstfahrendes Auto mit Einpark-Assistent

18.-19.02.2017: RobCross beim RoboCup

Schon zum vierten Mal startete in diesem Jahr ein Team der fischertechnik-AG beim ältesten und bedeutendsten Robotik-Wettbewerb der Welt: dem RoboCup. Am 18. und 19. Februar nahm das Team RobCross (Yannik Tausch und Magnus Fox) in der Liga "Junior Rescue Line (Secondary)" am Schüler-Qualifikationsturnier in Vöhringen teil. Dabei muss der Roboter - wie beim Karlsruher Schul-Robotik-Cup - einer (teilweise unterbrochenen) Spur folgen, Rampen überwinden, Hindernisse umfahren, an Kreuzungen in der grün markierten Richtung abbiegen und schließlich in einem 120x60 cm großen Raum fünf Kugeln einsammeln und in einem "Rettungsbereich" ablegen. Als eines der jüngsten Teams mussten sich Magnus und Yannik den erhöhten Anforderungen der Altersklasse 15-20 Jahre stellen und gegen sehr erfahrene Konkurrenten antreten. Ihren fischertechnik-Roboter hatten sie dafür nicht nur vier Monate lang technisch "getuned" und mit Farb-, Licht-, Spur- und Kompasssensoren ausgestattet, sondern ihm auch eine ausgeklügelte Greifeinrichtung verpasst, die nicht nur sehr zuverlässig funktionierte, sondern auch die begeisterte Anerkennung zahlreicher anderer Teams fand.

RobCross-Team (Qualifikationsturnier Vöhringen 2017).jpg
Yannik Tausch und Magnus Fox beim RoboCup Junior Qualifikationsturnier in Vöhringen
Leider war das Team vom Pech verfolgt: In einem Wettlauf löste sich der Stecker eines Sensors, in einem zweiten hatten sie versäumt, die Schwellenwerte der Sensoren an die leicht veränderten Lichtverhältnisse der Wettkampfarena anzupassen und in einem dritten Lauf erkannte der Roboter wegen einer ungünstig plazierten Markierung den Raum mit den Kugeln nicht - und so verschenkte er zahlreiche sicher geglaubte Punkte. Am Ende reichte es dem Team nicht für eine Qualifikation für den Deutschland-Cup - aber sie sicherten sich einen respektablen 16. Platz (unter 28 gestarteten Teams). Inzwischen ist der RobCross-Roboter schon wieder in der "Werkstatt" und wird auf den 3. Karlsruher Schul-Robotik-Cup am 01.07.2017 vorbereitet - da will sich das Team "Satisfaktion" holen. Die Chancen dafür stehen gut; für den RoboCup 2018 sollten sich die Mitbewerber bereits jetzt warm anziehen...

06.-07.02.2017: RoBoss-Team beim Carolo-Cup

Am 06. und 07.02.2017 nahm das Team "RoBoss" (Johann Fox und Robin Pfannendörfer) mit seinem "Einparker" am Stundentenwettbewerb „Carolo-Cup“ in Braunschweig teil. Neben dem vom Schul-Robotik-Cup bekannten fehler- (und kollisions-) freien Einparken in einer möglichst kleinen Parklücke am Straßenrand (natürlich mit Blinkern, Brems- und Rücklichtern) musste der Roboter in einer zweiten Disziplin punkten: eine möglichst lange Strecke auf einem kurvenreichen Parcours mit Kreuzungen und unterbrochenen Fahrbahnmarkierungen innerhalb einer Fahrzeit von zwei Minuten überwinden.
Das Bismarck-Team startete außer Konkurrenz am Vorabend des (den studentischen Teams vorbehaltenen) Hauptwettbewerbs – aber unter Wettbewerbsbedingungen. Und legte mit seinem fischertechnik-Roboter eine beeindruckende Leistung hin: Das Einparken gelang zweimal hintereinander in weniger als 10 Sekunden – im direkten Vergleich mit den studentischen Teams wäre das ein glatter dritter Platz geworden. Und beim anschließenden Parcours bewältigt das Fahrzeug fehlerfrei und ohne Überfahren einer Fahrbahnmarkierung eine Strecke von 90 m – auch das gelang bei Weitem nicht allen studentischen Teams. Sogar das Team des KIT (KITcar), auf dessen Trainingsstrecke Johann und Robin ihr Fahrzeug in den vergangenen Wochen intensiv testen durften (und das einen beeindruckenden zweiten Platz erreichte), waren begeistert von der großartigen Leistung der beiden.

Derweil drückt die fischertechnik-AG schon dem zweiten Wettkampfteam die Daumen: Am 18.-19.02.2017 starten Magnus Fox und Yannik Tausch mit ihrem Rettungsroboter "RobCross" beim Qualifikationsturnier des internationalen RoboCup in Vöhringen. Solle ihnen dort die Qualifikation für den Deutschland-Cup gelingen, wäre das eine Premiere für Karlsruhe...

Schuljahr 2015/16

24.07.2016: Besuch des fischertechnik-FanClub-Tags in Waldachtal

Mit einer kleinen Gruppe besuchten wir am Sonntag, 24.07.2016 den jährlichen FanClub-Tag von fischertechnik in Waldachtal. Dort wurde das größte jemals konstruierte fischertechnik-Modell aufgebaut: eine 45,5 m lange Hängebrücke, mit über 6 m hohen Pylonen - aus mehr als 53.000 fischertechnik-Einzelteilen. Und es gab noch zahlreiche andere faszinierende Fan-Modelle zu bewundern. Einen kleinen Eindruck vermittelt das folgende Video:

04.06.2016: 2. Karlsruher Schul-Robotik-Cup am Bismarck

15 Teams, fast 70 Schülerinnen und Schüler von sechs Gymnasien, traten beim 2. Karlsruher Schul-Robotik-Cup in den Disziplinen "Einparkroboter" und "Rettungsroboter" gegeneinander an. Unsere vier Bismarck-Teams Team-Robi (Irina Müller, Julian Hausen, Andrej Beier, Jolin Frei), RoboCupie (Yannis Storrer, Noah Dörr, Marcel Erdmann, Jonathan Garnatz, Marlon Kurali, Luca Schuster, Leonhard Wendler), RobCross (Magnus Fox, Yannik Tausch) und RoBoss (Johann Fox, Jakob Vollmer, Robin Pfannendörfer) schlugen sich mit ihren Rettungsrobotern wacker - konnten aber die hervorragend vorbereiteten Teams des St. Dominikus-, des Helmholtz- und des Lessing-Gymnasiums nicht schlagen. Immerhin gab es Trostpreise... Auch der Einparkroboter des RoBoss-Teams, Sieger des vergangenen Jahres, musste sich diesmal ebenfalls geschlagen geben: Das Team Peter Park vom AMG konnte ein paar Punkte mehr einheimsen (Ergebnisse).
RoBoss beim Schul-Robotik-Cup 2016.jpg

03.06.2016: Team-T-Shirts

Dank der Fördergemeinschaft des Bismarck werden die Robotik-Teams der fischertechnik-AG in schicken, einheitlichen T-Shirts zum Wettkampf antreten - mit Bismarck-Logo vorne und einem fischertechnik-Differential auf dem Rücken!
Team-Shirts - Schul-Robotik-Cup 2016.jpg

06.+14.05.2016: Training für den Schul-Robotik-Cup

Zwei Trainingstermine, an denen die Teams des Schul-Robotik-Cups ihre "Einparkroboter" und "Rettungsroboter" in den Wettkampfarenen starten lassen konnten. Leider nahmen nur wenige Teams der anderen Schulen die Gelegenheit wahr, ihre Roboter unter Wettkampfbedingungen zu testen. Das Bismarck wird mit insgesamt 5 (!) Teams beim Robotik-Cup antreten! Wir drücken den startenden Teams kräftig die Daumen.

30.04.2016: fischertechnik-Workshop

Heute fand im Bismarck ein kleiner fischertechnik-Workshop mit dem Schwerpunktthema "Getriebe" statt - zahlreiche Anregungen konnten gleich in fischertechnik-Konstruktionen umgesetzt werden. Auch Betreuer der Gundschulen und Schüler aus anderen Karlsruher fischertechnik-AGs nahmen teil.

23.04.2016: Umbau der Wettkampfarena

Für den diesjährigen Schul-Robotik-Cup mussten wir die Arena des Rettungsroboters an die neuen Regularien des internationalen RoboCup anpassen - und umbauen: Aus der zweistöckigen Arena wurde ein flacher, größerer Wettkampfbereich mit einem erhöhten Podest und zwei Rampen. Auch die "Kacheln" der Wettkampfstrecke mussten wir um neue Wegführungen ergänzen. Die umgebaute Arena ist erheblich übersichtlicher - aber die Wegführung anspruchsvoll. Diesmal werden die Roboter auch wieder grüne Punkte an den Abzweigungen interpretieren müssen, damit sie die richtige Richtung einschlagen.
Umgebaute Wettkampfarena 2016.jpg

12.03.2016: Tag der offenen Tür

Am diesjährigen "Tag der offenen Tür" zeigte auch die fischertechnik AG wieder zahlreiche aktuelle Arbeiten, darunter die Turmbergbahn, die große Murmelbahn, den Geldautomaten, die RoboCup-Roboter und eine Lokomotive auf G-Schienen. Wie jedes Jahr waren die "Neuen", die den Tag nutzten, um das Bismarck-Gymnasium zusammen mit ihren Eltern kennenzulernen, kaum wieder aus dem AG-Raum herauszubringen. Und auch Herrn Hennig ist die Faszination anzusehen...
Tag der offenen Tür 12.03.2016.jpg Herr Hennig und das Riesenrad.jpg

20.-21.02.2016: RoboCup-Qualifikationsturnier in Vöhringen

Johann, Magnus, Robin und David starteten am 20. Februar in Vöhringen mit zwei Rescue-Robotern beim Qualifikationsturnier für den diesjährigen RoboCup. Viel Feind, viel Ehr: Um sich für die deutsche Meisterschaft in Magdeburg zu qualifizieren, mussten sie mindestens 16 der 24 Teams aus dem Feld schlagen. Der Start verlief zumindest für das RoBoss-Team vielversprechend - dann aber "schwächelte" der Roboter, und die letzten "Tuning"-Maßnahmen verschlimmerten das Ergebnis eher: RoBoss landete schließlich auf Platz 11, und RobCross abgeschlagen auf Platz 22. Aber nach dem Cup ist bekanntlich vor dem Cup: In drei Monaten starten die beiden Roboter beim zweiten Karlsruher Schul-Robotik-Cup - und wollen diesmal auf's Treppchen. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit, beide Robbies ein wenig zu "pimpen".
Roboter-Tuning beim RoboCup 2016.jpg

04.02.2016: Vorstellung der fischertechnik-AG

Am 4. Februar haben Helena, Lukas, Robin, David, Jakob, Magnus und Johann Eltern und Sponsoren die Arbeit der fischertechnik-AG in der Aula vorgestellt. Dr. Gilbert betonte die Bedeutung der Technik-AG - gerade an einem humanistischen Gymnasium. Die Vorstellung der Turmbergbahn, des Geldautomaten, der Einpark- und Rettungsroboter beeindruckte die Besucher nachhaltig - und wird uns sicher helfen, sollten wir wieder finanzielle Unterstützung für die AG benötigen...

20.10.2015: Zwei Teams bei RoboCup Junior 2016

Auch 2016 wird die AG mit zwei Teams (RoBoss - David, Robin und Johann - und RobCross - Jakob und Magnus) am internationalen RoboCup in der Disziplin Junior Rescue teilnehmen. Wenn die Teams beim Qualifikationsturnier in Vöhringen (am 20./21.02.2016) zum ersten Drittel gehören, qualifizieren sie sich damit für den Deutschland-Cup in Magdeburg (29.04.-01.05.2015). Sollten sie auch dort erfolgreich sein, dürfen sie bei der Weltmeisterschaft starten, die in diesem Jahr in Leipzig (30.06.-04.07.2016) stattfindet. Drücken wir ihnen die Daumen!

25.09.2015: fischertechnik-AG startet ins neue Schuljahr

Die fischertechnik-AG hat erneut Zuwachs bekommen: Mehr als zehn neue Technik-Fans aus den Klassen 5-8 sind dazu gestoßen. Willkommen in der AG - und viel Spaß beim Konstruieren, Begreifen und Verstehen!

Schuljahr 2014/15

26.07.2015: fischertechnik-AG in Waldachtal

Für den 26.07.2015 hatte fischertechnik zur 50-Jahr-Feier nach Waldachtal geladen. Da durfte die fischertechnik-AG nicht fehlen! Wir reisten mit der großen Kugelbahn von Jakob, dem Turmbergbahn-Modell, dem ferngesteuerten Wagen von Magnus und dem Einparkroboter von Robin und Johann an. Der Besuch war ein Erlebnis: Über 2.000 Besucher und mehr als 50 Aussteller (Fans aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden) verwandelten das Verwaltungsgebäude von fischertechnik in ein Modellparadies. Sogar der Inhaber der fischer-Werke, Prof. Dr. Klaus Fischer, kam persönlich vorbei und verschaffte sich einen Eindruck davon, was mit seinem Produkt fischertechnik alles möglich ist...
Stand der fischertechnik-AG am Fanclub-Tag 2015.jpg

29.06.2015: Einparker-Video

Johann hat seinen Einpark-Roboter nochmal in Aktion gefilmt und daraus einen kleinen "Werbefilm" zusammengeschnitten. Hier ist er:

13.06.2015: Robotik Cup

23 Teams von sieben Gymnasien haben sich beim ersten Karlsruher Schul-Robotik-Cup angemeldet - mit fünf Teams sind wir die am stärksten vertretene Schule. Drei Teams starten in der Disziplin "Einparkroboter", zwei mit ihrem "Rettungsroboter". Als härteste Konkurrenz erwiesen sich die vier Teams des St.-Dominikus-Gymnasiums: sie räumten drei Pokale ab - zwei zweite und einen dritten Platz. Aber beim "Einparker" waren Johann (Fox) und Robin (Pfannendörfer) mit ihrem "RoBoss"-Roboter nicht zu schlagen - in den drei Wettläufen erreichten sie die maximal mögliche Punktzahl von 855 und standen in weniger als 15 Sekunden in der kleinsten Parklücke. Sean (Clever) und Jannes (Kaspar-Müller) sicherten sich mit "NoName" den 8. und Vincent (Vogel), Maximilian (Esmann) und Leonard (Rogan) mit "r2d2" den 10. Platz. In der Disziplin "Rettungsroboter" erreichten Magnus (Fox), Jakob (Vollmer) und David (Kaufmann) mit "RobCross" 340 Punkte - und machten den dritten Platz klar; fast hätte es sogar für den 2. Platz gereicht. Jakob (Vollmer), Fynn (Weinhardt) und Benjamin (Karch) erreichten mit "Robman" den 10. Platz. Auch die AG profitiert von dem guten Abschneiden der fünf Teams: mit zwei neuen Computing-Kästen und drei "Cars & Drives" haben die von fischertechnik gestifteten Preise die Ausstattung der AG ordentlich erweitert. Gratulation den siegreichen Teams! Und da "nach dem Cup" = "vor dem Cup", laufen wir uns nun schonmal für den Wettbewerb 2016 warm...

Von unserem siegreichen Einparker gibt es ein Youtube-Video der Siegerfahrt:

06.06.2015: Letztes Training vor dem Cup

Der Robotik-Cup rückt näher - daher gab es trotz Pfingstferien ein letztes Training an den Wettkampfarenen. Die ersten Roboter gaben schon ein recht eindrucksvolles Bild ab - wir sind zuversichtlich, dass wir mit unseren fünf Teams, die am 13.06.2015 an den Start gehen, gut abschneiden werden!
fischertechnik-Einpark-Roboter im Training.jpg
Einpark-Roboter beim Einparken...

16.05.2015: Einweihung der Wettkampf-Arenen

Pünktlich zum heutigen Wettkampftraining, an dem Teams vom Otto-Hahn-, Helmholtz- und Bismarck-Gymnasium ihre Roboter unter Wettkampfbedingungen testen konnten, wurden die Rescue- und die Einpark-Arena fertig. Nach vielen Stunden Feinarbeit (Anpassungen der Sperrholzplatten, Endzuschnitt der Acrylglas-Scheiben, Aufbringung der Fahrbahnmarkierungen) mit Unterstützung von Herrn Lürßen strahlen die Arenen nun in vollem Glanz. Der Robotik-Cup kann nun kommen!
Wettkampfarena Rettungsroboter.jpg
Wettkampfarena "Rettungsrobiter"

07.05.2015: Material der RoboCup-Arena vollständig

Heute kamen die zugeschnittenen Acrylglas-Scheiben für die RoboCup-Arena an: ein 38 kg-Paket. Die Bodenplatten sind (bis auf die Gärung an den Ecken) auch zugesägt und werden morgen geliefert - dann kann die Endfertigung der RoboCup-Rescue-Arena beginnen. Bis zum 16.05.2015 werden beide Arenen fertig sein.

04.05.2015: TXT-Kästen eingetroffen

Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Karlsruhe und einem preislichen Entgegenkommen von fischertechnik konnten wir die fischertechnik-AG mit vier aktuellen Robotik-Baukästen ausstatten. Damit werden drei weitere Teams aus dem ft-Modul ausgerüstet, die ebenfalls auf dem Schul-Robotik-Cup am 13.06.2015 antreten werden. Toll, vielen Dank für die großzügige Spende!

02.05.2015: RoboCup-Arena im Bau

Schon vor einer guten Woche trafen die Alu-Profile für die RoboCup-Arena ein - und am heutigen Samstag hat sich ein kleines, aber feines Team an den Zusammenbau gemacht. Nach knapp drei Stunden stand der "Rohbau" - jetzt fehlen nur noch die Holzböden und die Plexiglas-Trennscheiben, dann kann spätestens ab dem 16.05.2015 für den Robotik-Cup geprobt werden.

24.04.2015: Neues Material

Da die Materialien der fischertechnik-AG inzwischen auch in einem fischertechnik-Modul in der achten Klasse eingesetzt werden, benötigten wir "Bauteil-Nachschub". Aus dem Schulbudget wurden 500 € in zusätzliche fischertechnik-Kästen investiert - die heute ankamen und in der AG begeistert einsortiert wurden. Vielen Dank an die Schulleitung für diese Unterstützung!

18.04.2015: fischertechnik-Workshop

Am heutigen Samstag fand von 10-14 Uhr der lange ersehnte fischertechnik-Workshop statt. Es nahmen insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler vom Humboldt-, vom Albertus-Magnus-, vom Otto-Hahn- und vom Bismarck-Gymnasium teil - begleitet von mehreren Pädagogen und Vätern. Der Höhepunkt kam gegen 13 Uhr: Herr Knecht, Entwicklungsleiter von fischertechnik, reiste persönlich an, um uns die neuen Möglichkeiten des Robo TXT Controllers von fischertechnik zu zeigen und live vorzuführen.

16.04.2015: Material für "Einpark-Arena" angekommen

Heute kam die 3 mm starke, 1,2 m breite und 6 m lange Gummimatte an, auf der wir die "Arena" für die Einparkroboter auf dem Schul-Robotik-Cup 2016 aufbauen werden. Die Matte hat ein schönes Gewicht - sie bringt mindestens 20 kg auf die Waage. Jetzt felen nur noch die Fahrbahnmarkierungen.
Wettkampfarena Einparkroboter.jpg
Wettkampfarena "Einparkroboter"

02.04.2015: Kurier berichtet

Im heutigen Kurier erschien ein Beitrag über unsere fischertechnik-AG - die für inzwischen sieben weitere Technik- oder Robotik-AGs an Karlsruher Gymnasien Pate gestanden hat. Ein schöner Beitrag - den hoffentlich ganz Karlsruhe gelesen hat...
Artikel Kurier ft-AG 02.04.2015.jpg

07.03.2015: Tag der offenen Tür

Fast schon Tradition ist es, dass die fischertechnik-AG am Tag der offenen Tür die "Show stiehlt": unser Raum 112 war wie im vergangenen Jahr fast durchgehend voll mit begeisterten Eltern und staunenden Grundschülern. Wir hatten auch ordentlich "aufgelegt": an der großen Kugelbahn und der Turmbergbahn wurde fleißig gebaut, eine fischertechnik-Lokomotive drehte Runden auf G-Schienen, ferngesteuerte Traktoren wuselten durch den Raum und die RoboCup-Roboter navigierte durch einen Linien-Parcours. Lohn der Mühen: Wir bekommen Zuwachs - zwei Mädchen sind zur AG dazugestoßen!

26.02.2015: Weitere Materialspende

Und noch eine Materialspende hat uns erreicht: Das Ehepaar Henge hat auf dem Dachboden noch ein paar fischertechnik-Kästen entdeckt und unserer AG vermacht. Darunter sind einige "Perlen", von denen es immer zu wenig Teile gibt... Nach der "Entstaubung" in der Waschmaschine werden wir die neuen Teile in Kürze einsortieren.

12.02.2015: Offizielle Ergebnisse

Jetzt haben wir die ofiziellen Ergebnisse: die "Primaries" (David, Jakob und Magnus) haben es - trotz ihres Pechs in zwei Durchläufen - auf den 5. Platz (von 10 Teams) geschafft! Das Treppchen war also in Reichweite... Bei den "Secondaries" (Robin, Johann) war die Konkurrenz übermächtig - da hätte nur eine bessere Vorbereitung geholfen: Platz 10 (von 12 Teams). Aber: nach dem RoboCup ist vor dem RoboCup - und dazwischen liegt ja am 13.06.2015 noch unser Schul-Robotik-Cup, auf dem beide Teams die "Scharte" auswetzen können.

08.02.2015: Qualifikationsläufe des RoboCup

Drei Wertungsläufe im Abstand von je zwei Stunden - das ließ bei beiden Teams den Stresspegel steigen. Beide Teams absolvierten je einen fantastischen Wertungslauf - aber dann war auch heute wieder der Wrum drin: ein Roboter verlor im dritten Lauf seine Führungsrädchen, der andere hing an einer Schikane fest. Damit war das Siegertreppchen außer Reichweite - für den Deutschland-Cup in Magdeburg konnte sich keines der beiden Teams qualifizieren. Dennoch können beide Teams stolz auf ihre Leistung sein: die Gesamtwertung kann sich angesichts der starken Konkurrenz (eines Sieger-Teams aus Remmingen qualifizierte sich 2014 für den Weltcup und erreichte dort den 9. Platz) sehen lassen.
RobCross-Roboter am Bumper.jpg
RobCross-Roboter am Bumper

07.02.2015: Erster Wertungslauf in Mannheim

Die Roboter beider Bismarck-Teams hatten heute ihren ersten Wertungslauf - in dem sie vom Pech verfolgt waren: beide sammelten nur wenige Punkte, weil sich die Roboter an einigen schwierigen Stellen des Parcours verfingen. Allerdings zählen nur die drei besten von vier Wertungsläufen. Und zum Glück wurde der zweite Wertungslauf auf den Sonntag verschoben: Damit konnte der ganze Wettkampftag zum Testen, Optimieren und Verbessern der Roboter genutzt werden.
RoBoss beim Roboter-Umbau.jpg
RoBoss-Team beim Roboter-Tuning

24.01.2015: Der Roboter fährt!

Der Roboter unseres Newbie-Teams "RobCross" hat am heutigen Samstag seine erste Runde auf dem Testparcours erfolgreich absolviert! Jetzt fehlen noch das Feintuning und die verschiedenen "Schikanen", die den Roboter im RoboCup-Wettkampf erwarten: Hindernisse, Bumper und ein "Opfer", das er entdecken und retten muss.

21.01.2015: fischertechnik-Spende

Herr Bender hat unserer AG eine Riesensammlung fischertechnik aus seiner Jugend vermacht - vielen herzlichen Dank dafür! Am Freitag werden die frisch gewaschenen Teile in unseren Bestand einsortiert. Angesichts der vielen neuen Modelle, die wir in Angriff genommen haben, ist das eine äußerst willkommene und hilfreiche Unterstützung.
Materialspende Herr Bender.jpg
fischertechnik-Materialspende von Herrn Bender

16.01.2015: Es wird ernst

Nur noch drei Wochen bis zum Wettkampf: Beim RoboCup-Qualifikationsturnier müssen wir uns gegen 9 (Altersklasse "Primary", RobCross) bzw. 11 (Altersklasse "Secondary", RoBoss) generische Teams behaupten. Die ersten drei Teams jeder Altersklasse gewinnen ein "Ticket" für den Deutschland-Cup am 24.-26.04.2015 in Magdeburg. Drückt unseren beiden Teams die Daumen!

09.01.2015: Neue Projekte

Während sich die beiden RoboCup-Teams auf den Wettkampf vorbereiten, hat die AG zahlreiche neue Projekte in Angriff genommen: Ein Modell der Turmbergbahn mit Abt'scher Weiche, einen Bandspeicher für Daten, ein Hochregallager, einen mechanischen Tresor und einen Einparkroboter für den Karlsruher Schul-Robotik-Cup.

08.12.2014: RoboCup-Termin steht

Die Organisatoren des deutschen RoboCup Junior haben entschieden - unsere beiden Dream-Teams "RoBoss" und "RobCross" starten am 07.-08.02.2015 in Mannheim. Die Konstruktion der beiden Rescue-Roboter ist in vollem Gange...

28.11.2014: Viel Feind, viel Ehr'

Inzwischen haben sechs Karlsruher Gymnasien ihre Teilnahme am Karlsruher Schul-Robotik-Cup am 13.06.2015 erklärt - einige werden mit mehreren Teams antreten, und vielleicht werden noch weitere Gymnasien dazustoßen. Der Cup wird also prominent besetzt sein - wir sind schon sehr gespannt, wie wir uns mit unseren fischertechnik-Robotern im direkten Wettbewerb behaupten werden.

24.10.2014: RoboCup - wir kommen!

Jetzt ist es amtlich: Unsere AG wird mit zwei Teams beim Qualifikationsturnier des RoboCup 2015 starten - "RobCross" (David Kaufmann, Jakob Vollmer und Magnus Fox) in der Liga "Junior Rescue A Primary" und "RoBoss" (Robin Pfannendörfer und Johann Fox) in der "Junior Rescue A Secondary". Diesmal hoffen wir mindestens auf eine Qualifikation für den Deutschland-Cup in Magdeburg im April - und vielleicht erreichen die beiden Dream-Teams dort sogar Plätze auf dem Treppchen.

17.10.2014: Neuer Schrank für neue Modelle

Heute hat die AG noch einen neuen Schrank für noch mehr Platz bekommen. Bei so vielen neuen Schülerinnen und Schülern mit ihren neuen Modellen werden wir den Platz auch ganz sicher brauchen!

10.10.2014: Die AG wächst!

Mit dem heutigen ersten "offiziellen" Treffen der fischertechnik-AG im neuen Schuljahr ist die AG auf über 20 Teilnehmer angewachsen - Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen von 5 bis 10 sind vertreten. Willkommen! Wenn Ihr alle dabei bleibt, werden wir im kommenden Jahr noch mehr phantastische Modelle präsentieren können...

01.10.2014: Vorstellung der fischertechnik-AG auf dem Bismarck-Jugend-Forum

Heute hatte die AG die Gelegenheit, das Konzept und die im ersten Jahr entwickelten Modelle im Rahmen des Bismarck-Jugend-Forums vorzustellen. Jakob Vollmer, David Kaufmann und Johann Fox stellten die Tischtennisballweitergabemaschine, den FreeFallTower und den RoboCup-Roboter vor. Neben zahlreichen Eltern und Mitschülern (von denen einige schon dem ersten Treffen der fischertechnik-AG im neuen Schuljahr am 10.10.2014 entgegenfiebern) waren auch einige NWT-Lehrkräfte anderer Karlsruher Gymnasien und Leiter von Robotik-AGs gekommen: Sie werden auf dem "1. Karlsruher Schul-Robotik-Cup" am 13.06.2015 gegen uns antreten - da werden wir uns warm anziehen müssen...
ft-Convention 2014 - Funktionsmodelle.jpg
Dampfmaschine, Differential mit Dreigangschaltung, Ewigkeitsmaschine, Funkuhr

27.09.2014: fischertechnik-AG auf der fischertechnik Convention in Erbes-Büdesheim

Unsere Teilnahme an der "fischertechnik Convention 2014" war ein Riesenereignis: Trotz der frühen Abfahrt am Samstagmorgen waren alle sieben Teilnehmer den ganzen Tag über kaum zu bremsen. Neben uns hatten 62 weitere Aussteller, darunter zwei fischertechnik-AGs anderer deutscher Gymnasien, ihre Modelle mitgebracht - unter anderem einen 20 (!) m hohen Turm aus fischertechnik, der mit einem Teleskopkran vor der Halle aufgebaut werden musste. Todmüde, aber voller Ideen und Eindrücke kamen wir am späten Samstagabend gegen 21:30 Uhr wieder in Karlsruhe an.
ft-Convention 2014 - Tischtennisballweitergabemaschine.jpg
Publikumsmagnet "Tischtennisballweitergabemaschine"

22.09.2014: Material neu sortiert

Die Kästen sind eingetroffen und wurden auf dem ersten Treffen der AG am vergangenen Freitag (19.09.2014) gemeinsam ausgepackt. Heute wurde außer der Reihe noch einmal an den Modellen für die große "fischertechnik Convention" am kommenden Samstag gefeilt. Parallel wurden die 1000er-Boxen neu sortiert und beschriftet, damit sich die Teile noch leichter finden lassen.

06.09.2014: Neue Kästen

Wir haben - rechtzeitig zum Start des neuen Schuljahrs - ein paar der neuen fischertechnik-Kästen für die AG bestellt: 'Electronics', das 'Tractor Set IR Control', ein paar XM-Motoren, Bauplatten. Und natürlich das "Spielzeug des Jahres": die Kugelbahn "Dynamic XL".

Schuljahr 2013/14

27.07.2014: fischertechnik-AG auf dem Fan-Club-Tag in Waldachtal

Auf Einladung der fischertechnik GmbH stellte die fischertechnik-AG auf dem Fan-Club-Tag der fischer-Werke in Waldachtal ihre Modelle aus. Dank der "Übung" auf dem Schulfest war alles routiniert in einer halben Stunde aufgebaut. Die über 1.000 Besucher und die fischertechnik-Mitarbeiter waren vor allem von der Tischtennisballweitergabemaschine begeistert. Als Dankeschön für die Mitwirkung erhielten die Schüler der AG je einen "Universal"-Baukasten!
Wir bedanken uns für den tollen Tag in Waldachtal - und natürlich für das großzügige Präsent. Damit wird in den Ferien auch an Schlechtwettertagen keine Langeweile aufkommen...
Tischtennisballweitergabemaschine auf FanClubTag 2014-07-27.jpg

18.07.2014: fischertechnik-AG auf dem Bismarck-Sommerfest

Die Modellausstellung der fischertechnik-AG auf dem Sommerfest des Bismarck-Gymnasiums zog wieder viele Besucher an - von 17-20 Uhr wurde geguckt, gestaunt, gefragt und gefachsimpelt. Die Schülerinnen und Schüler der AG stellten ihre Tischtennisballweitergabemaschine, den Free-Fall-Tower, den RoBoss-Roboter und einige der Beispielmodelle zur Veranschaulichung der technischen Grundlagen vor.

17.05.2014: Neue Modelle bei den technischen Grundlagen

Inzwischen sind einige weitere Modelle fertig, die die technischen Grundlagen veranschaulichen, wie ein Dreigang-Schaltgetriebe und die Ewigkeitsmaschine.

11.05.2014: Erste fischertechnik-Designer-Dateien online

Die ersten Modellbeispiele aus dem Abschnitt "Technische Grundlagen" gibt es jetzt als fischertechnik-Designer Dateien - damit ist das Nachbauen ein Kinderspiel (der fischertechnik-Designer ist auf den Schulcomputern vorinstalliert). In der nächsten Zeit werden weitere Dateien ergänzt; die Module der Tischtennisballweitergabemaschine sollen ebenfalls noch im fischertechnik-Designer dokumentiert werden.

08.05.2014: fischertechnik-Workshop in Klasse 10

In einem gut vierstündigen Workshop sind Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse in Sachen Tischtennisballweitergabemaschine in Vorlage gegangen - und haben fünf äußerst kreative Module entwickelt, die auf dem Schulfest am 18.07.2014 zu bewundern sein werden.
TTBM-Modul Stufenheber 01.jpg

02.05.2014: Projekt 2014

Für das Schulfest, den fischertechnik Fan Club-Tag Ende Juli in Waldachtal (zu dem die Firma fischertechnik uns eingeladen hat) und die fischertechnik Convention in Erbes-Büdesheim (Ende September) soll eine Tischtennisballweitergabemaschine konstruiert werden. Mal sehen, auf welche kreative Ideen die AG da so kommt...

11.04.2014: Erweiterung des Wiki

Das Wiki wurde um Veranstaltungstipps und Interessante Links ergänzt. Ideal für verregnete Wochenenden...

28.03.2014: Neuer Schrank, neue Kästen.

Am Freitag bekommen wir einen neuen Schrank und drei neue fischertechnik-Kästen, die wir dann ausgiebig testen werden.

21.03.2014: Wiki der fischertechnik AG aufgesetzt

Seit heute gibt es dieses Wiki - vielen Dank an Wikispaces für die Unterstützung! Hier werden künftig Termine, Modellbeispiele, Tipps und Links der AG zugänglich gemacht.
Wiki-Seite Technische Grundlagen 01.jpg

19.03.2014: Besuch bei der fischertechnik GmbH

Ein Besuch bei der fischertechnik GmbH, bei dem wir das Konzept der AG vorstellen konnten, bescherte uns nicht nur die Zusage von fischertechnik, uns für kleine Workshops zur Verfügung zu stehen, sondern auch die Zusage der Schirmherrschaft für den "Karlsruher Schul-Robotik-Cup 2015". Die AG wurde gebeten, ein neues Kästen-Konzept von fischertechnik zu testen und zu bewerten - und die Arbeit der AG auf dem fischertechnik Fan Club Tag am 27.07.2014 in Waldachtal vorzustellen.

15.03.2014: "Wegen Überfüllung geschlossen"

Die Vorstellung der fischertechnik AG am "Tag der offenen Tür" war ein voller Erfolg - von 9:30 bis 13 Uhr ist der Raum 112 so gut besucht, dass die Besucher gelegentlich Mühe haben, in den Raum hineinzukommen. Ausgestellt wurden der FreeFallTower, die Rolltreppe, der Bus und der RoBoss-Roboter sowie einige Funktionsmodelle (Dampfmaschine, Funkuhr, Gleichlaufgetriebe). Für die kleinen Besucher gab es einen ferngesteuerten LKW und eine Lok auf Gartenbahn-Gleisen. Einige Modell-Videos demonstrierten, was mit fischertechnik alles möglich ist.
Free-Fall-Tower 2014-03-15.jpg

08.-09.02.2014: RoboCup-Qualifikationsturnier in Mannheim

Am Samstag und Sonntag starteten Johann Fox, Dominik Neumann, Robin Pfannendörfer und Tiemo Steinmann als Team „RoBoss“ mit ihrem fischertechnik-Roboter in der Disziplin „Rescue A – Secondary“ beim Qualifikationsturnier des RoboCup 2014 in Mannheim. Nach zwei ernüchternden ersten Runden am Samstag (mit 0 von maximal 365 Punkten) erreichte das Team nach intensivem Feintuning am Samstagabend mit zwei guten Läufen am Sonntag (130 bzw. 185 Punkte) noch einen respektablen achten Platz (ausführlicher Bericht).
RoBoss-Roboter im Testlauf 2014-02-09.jpg

22.11.2013: Erstes Treffen der fischertechnik AG

Das erste Treffen der AG war fantastisch besucht. Nach einer kurzen Einführung und Erläuterung der AG (und der Regeln) ging es ran an die Kästen.

14.11.2013: Lieferung der fischertechnik-Kästen

Die fischertechnik-Kästen wurden geliefert - jetzt beginnt das große Auspacken und die Sortierung der Bauteile...
Schrank der fischertechnik-AG 2014.jpg

30.10.2013: Bestellung der fischertechnik-Kästen

Das Angebot von der Knobloch GmbH über eine Auswahl von 21 fischertechnik-Kästen zuzüglich Akku-Packs, Netzgeräten, RoboPro- und fischertechnik designer Software, Fernsteuerung und Sortierkästen ist eingegangen - und die Kästen wurden bestellt.

23.10.2013: Vorstellung der fischertechnik AG

Herr Lürßen und Herr Fox stellten die fischertechnik AG in den Klassen der Stufen 7 und 8 vor. Als Starttermin der AG wird Freitag, der 22.11.2013, 15 Uhr in Raum 112 festgesetzt.

17.10.2013: Die fischertechnik AG ist initiiert

Herr Dr. Gilbert, Herr Lürßen und Herr Fox beschließen die Initiierung einer fischertechnk AG am Bismarck-Gymnasium, die von Herrn Lürßen und ausgewählten Schülermentoren aus den Klassen 9-11 betreut werden soll. Jetzt gilt es, interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-8 für die AG zu begeistern...

27.06.2013 Konzept für eine fischertechnik AG

Herr Fox schlägt Herrn Lürßen ein Konzept für eine fischertechnik AG am Bismarck-Gymnasium vor.